Steinpapier

Mittwoch, den 22.11.2017

  • Steinturm mit Blick auf Konstanz

Steinpapier ist umweltfreundlich. Es besteht zu 60 bis 80 Prozent aus Kalksteinmehl und 20 bis 40 Prozent aus Bio-Polyethylen. Es enthält keinerlei Zellulose. Es ist wasserfest, sehr strapazierfähig, vergilbt nicht, wird nicht von Insekten befallen. Es ist lebensmittelecht. Auf dem Müll, zerfällt es im Prinzip wie eine Eierschale unter dem Einfluss von Sonne, Wind und Wetter zu Staub. Es ist nicht giftig.
Für die Herstellung wird kein Wasser benötigt, es werden keine Bäume gefällt, es werden keine Zusätze wie Bleichmittel und ähnliches benötigt, da der Kalkstein von Natur aus weiß ist, der Energieeinsatz ist geringer, die CO²-Bilanz ist neutral.

Das Papier ist Cradle-to-cradle zertifiziert.

Besonders gut geeignet für:

  • Briefpapier und Umschläge
  • Visitenkarten, Spielkarten, Grußkarten, Postkarten
  • Einsteck- und Hängeetiketten
  • Lebensmitteletiketten, Produktetiketten und Label
  • Geschenkpapier
  • Türanhänger
  • Präsentationsmappen (Broschüren, Katologe, Flyer)
  • Anleitungen und (Survival)-Handbücher
  • Bücher und Zeitschriften, Cover
  • Speisekarten
  • Landkarten, Stadtpläne

Peter Schmitz im Interview mit Planet Wissen:
Wenn Sie Steinpapier und traditionelles Papier in gleichem Format, zum Beispiel A4 und gleicher Grammatur, Gewicht und Quadratmeterzahl nebeneinanderlegen, werden Sie auf den ersten Blick keinen Unterschied sehen. Wenn Sie dann aber Steinpapier mit einem Kugelschreiber beschriften, wird Ihr Schreiber jubeln, denn er schwebt wie auf Wolken. Wenn ein Malheur passiert wie Kaffee auf dem Papier, quillt herkömmliches Papier, die Schrift verwischt, wird unleserlich. Steinpapier halten Sie unter fließendes Wasser, der Kaffee wird abgespült, das Papier quillt nicht, Sie können es mit einem Handtuch oder Serviette abtrocknen, es sieht aus wie neu, die Schrift ist unverfälscht und Sie können es weiter beschriften. Steinpapier ist das ideale Papier für den Außeneinsatz, dort wo Wasser und Feuchtigkeit und Schmutz auf das Papier einwirken können.Schneiden lässt es sich außerdem wie Butter, also leichter als herkömmliches Papier. Dennoch ist es wesentlich belastbarer und reißfester als traditionelles Papier. Und es ist schwer entflammbar.Stein-Papier hat eine ganz feine Struktur, das fühlt sich an wie Samt, das ist sehr angenehm. Man spürt, dass da Steinmehl dahinter steckt.

Quelle: www.planet-wissen.de/papier_interview

Zum Anfang